fuhrwerken-logo

Herrliche Gipfeltouren

 

Im Arztal und Viggartal gibt es eine Vielzahl von wunderschönen Gipfeltouren. Oben angekommen, wird man mit einem herrlichen Ausblick...

Oben angekommen, wird man mit einem herrlichen Ausblick - von der Zugspitze bis zum Olperer - belohnt.
Hier findet ihr einige dieser Gipfel, welche mit Hilfe des Tälershuttles um einiges leichter und vor allem schneller zu erreichen sind.

Gipfel mit Ausgangspunkt Meissner Haus im Viggartal:

  • Viggarspitze 2306m über die bewirtschaftete Boscheben Hütte
  • Glungezer 2677m mit der Glungezerhütte
  • Kreuzspitze 2746m vorbei an den „Blauen Seen" und dem „Geschriebenen Stein" und anschließend runter über den „Durrensee" auf die Arztalalm
  • Morgenkogel 2607m über die bewirtschaftete Ochsenalm zur Arztalalm.

Zeitersparnis durch die Benützung des Tälershuttles ins Viggartal ca. 2 h und 670 HM im Aufstieg und ebensoviel im Abstieg.

Gipfel mit Ausgangspunkt Arztalalm im Arztal:

  • Morgenkogel 2607m über die Kellerhütte runter auf die Ochsenalm oder das Meissner Haus
  • Kreuzspitze 2746m über den „Durrensee" und runter über die „Blauen Seen" und den „Geschriebenen Stein" zum Meissner Haus
  • Rosenjoch 2796m
  • Grünbergspitze 2790m über den Arztaler Hochleger
  • Trilogie: Kreuzspitze – Rosenjoch – Grünberger
  • Mehrgipfeltour: Auf die Seeblesspitze 2628m über die Knappenlöcher und weiter zum Pfoner Kreuzjöchl 2640m dann über den „Rauhen Kamm" zum Mislkopf 2623m. Ziel ist die Pfoner Ochsenalm 2163m, von dort holt euch der Tälershuttle wieder ab.

Zeitersparnis durch die Benützung des Tälershuttles ins Arztal ca. 1h 30 Min und 530 HM im Aufstieg und ebensoviel im Abstieg.

Bitte vor jeder Bergtour oder Wanderung den Wetterbericht einholen, genügend Verpflegung mitnehmen und auf die richtige Ausrüstung achten.

Wichtig!

Ein Handy kann Leben retten! Eine wichtige Nummer am Berg ist daher die 112. Der europaweit einheitliche Notruf 112 kann von jedem Telefon aus gewählt werden – mit einem Mobiltelefon auch ohne Netzvertrag, ohne Guthaben und meist sogar ohne SIM-Card.

die Natur erleben ...

... und das Leben genießen.

Anfrage an Fuhrwerken

 
Gemeinde Ellbögen
Innsbruck-logo